Aufstellungsarbeit & Coaching

Aufstellungsarbeit zeigt uns die Muster, die im Verborgenen wirken. Brauchst du Klarheit? Hast du ein Anliegen, ein Thema, das du lösen möchtest? Oder wiederholen sich Themen mit deiner Familie, deinem Partner, mit Freunden, oder im Beruf, und es kostet dich unendlich viel Kraft und dir reicht’s? Aber du weißt nicht genau, wie du etwas ändern kannst?

 

Ich begleite dich ein Stück auf deinem Weg, hin zu mehr Klarheit und deiner Essenz. Hin zu deinem Wesenskern und dem, was dich wirklich ausmacht.

 

Aufstellen kann man eigentlich alles. Themen sind zum Beispiel:

  • Beziehung und Partnerschaft
  • Konflikte in der Familie
  • Grenzen setzen
  • Geld 
  • Meinen Weg finden
  • Kinderwunsch
  • Krankheiten
  • Konflikte in Organisationen und Teams
  • etc.

Du bist nicht sicher, ob dein Thema passt? Alles, was dich beschäftigt, ist passend! Komm einfach vorbei und wir schauen gemeinsam, wo die Reise hin geht. Ich freue mich auf dich!

 

Schreibe mir oder ruf mich an, um ein unverbindliches Erstgespräch zu vereinbaren. Darin können wir dann auch alle deine Fragen klären.


Ablauf

Aktuell finden alle Aufstellungen im Einzelsetting statt, also nur du und ich. Es gibt ein kurzes Vorgespräch, die Aufstellung selbst, und bei Bedarf ein Nachgespräch. Vor- und Nachgespräch können auch digital sein, aber die Aufstellung findet immer persönlich statt. Im ENERGIEzentrum in Hallein, in einem schönen, geborgenen Rahmen.

 

Für den Aufstellungstermin selbst brauchst du ca. 1,5 bis 2 Stunden Zeit. Wenn du es dir einrichten kannst, nimm dir danach noch ein wenig Zeit für dich alleine, z.B. bei einem Spaziergang an der frischen Luft oder einer Tasse Tee in deinem Lieblingssessel.

 

Vorab werde ich dir einen kleinen Fragebogen schicken, damit ich mich schon einmal ein bisschen vorbereiten kann.
Pack' für die Aufstellung Socken ein, denn wir arbeiten ohne Schuhe. Sonst brauchst du nur noch dich :)

 

Solltest du nach der Aufstellung noch Fragen haben, kannst du dich dazu jederzeit gerne melden. 

 

Manchmal lassen sich nicht alle Themen innerhalb einer Session klären. Dann machen wir einfach einen weiteren Termin aus (Vorgespräch braucht es dann nicht mehr).

 

Noch eine letzte Bemerkung, weil dazu immer wieder Fragen kommen:

Eine Familienaufstellung richtet sich nicht gegen deine Familie und es geht auch nicht darum, Schuld zu finden oder ähnliches. Bei der Aufstellungsarbeit geht es um Zugehörigkeit, Achtsamkeit und Ordnung. Um Verstrickungen, die dich daran hindern, deinen Weg zu gehen. Beim systemischen Arbeiten schauen wir immer auf das Wohl des Ganzen, also das Wohl deiner Familie (oder der Firma), zu der du als einzelne Person ja dazu gehörst. Die Klarheit und Leichtigkeit, die du für dich als Individuum erarbeitest, wirkt sich automatisch auf dein Umfeld aus.

Um eine Familienaufstellung zu machen, brauchst du deine Familie (oder dein Team) nicht mitzubringen.


Was meine Klienten über mich sagen

"Ich bin dir von ganzem Herzen dankbar liebe Anke, dass du mich durch diesen für mich teilweise emotional sehr schwierigen Prozess begleitet hast. Sowohl deine fachliche Kompetenz, als auch dein Einfühlungsvermögen haben mir das Gefühl gegeben gut aufgehoben zu sein, so dass ich mich wirklich fallen lassen konnte. Du hast mir immer die Zeit und den Raum gegeben, den ich zu dem Zeitpunkt gebraucht habe.

Dank dir bin ich meiner Vision ein riesiges Stück näher gekommen!"
L.W.

 

"Es sind erst ein paar Tage seit der Aufstellung vergangen, eines ist aber klar: Mir wurde während der Aufstellung eine schwere Last abgenommen.

Seither fühle ich mich so viel freier.

Ich merke, es verändert sich was - im positiven Sinne! Ich bin gespannt!"

M.M. 

 

"Anke hat mich bei einem Thema in meiner Ausbildung und einem Familienthema unterstützt und begleitet. Die Sitzungen haben mir sehr geholfen, weil sich dadurch schnell konkrete und gute Lösungswege aufgetan haben. Kompetent, mit Ruhe und vor allem Herzenswärme hat sie mich bei meinen Prozessen begleitet.

Absolut empfehlenswert!

DANKE liebe Anke!"

Anonym.

 


Und ein kleiner Erfahrungsbericht

"Vor Kurzem habe ich bei Anke eine Familienaufstellung gemacht. Es war meine erste Familienaufstellung. Je näher der Termin rückte, umso nervöser wurde ich und zugegebenermaßen hatte ich auch ein bisschen Angst davor. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie so etwas abläuft und was da eigentlich genau passiert. Doch Anke schaffte es im Nu, dass ich mich in der neuen Situation wohl fühlte und sich die Angst vor dem, was geschehen wird, auflöste.
Beim ersten Termin, den wir aufgrund der örtlichen Entfernung per Videocall machten, ging es lediglich darum, ein Genogramm (eine Art Stammbaum) zu erstellen. Beim nächsten Termin ging es bereits konkret um die Aufstellung und mein mitgebrachtes Thema. Anke hat mir vorab nochmal den Ablauf und wie Familienaufstellungen wirken genau erklärt. Es hat sich einiges gezeigt und aufgetan, so dass wir noch einen weiteren Termin zum Aufstellen brauchten. 

Kurz vor dem dritten Termin hat sich wieder ein Gefühl der Aufregung bei mir gezeigt. Diesmal war es aber ein ganz anderes Gefühl - es war positive Aufregung, Neugierde und Vorfreude auf das, was kommt. Von der Arbeit gestresst und völlig durch den Wind zum zweiten Termin angekommen, hat mich Anke erst mal "abgeholt" und spontan ein kurzes "Centering" eingeschoben. Das was wirklich super, denn danach konnte ich mich voll und ganz auf "das, um was es eigentlich geht" konzentrieren.

Es sind erst ein paar Tage vergangen, eines ist aber klar: Mir wurde während der Aufstellung eine schwere Last abgenommen. Seither fühle ich mich viel freier und man merkt, es verändert sich was - im positiven Sinne!

Ich, als absoluter Aufstellungs-Neuling, fühlte mich bei der Familienaufstellung mit Anke unglaublich wohl und sicher. Eine Familienaufstellung ist ein sensibles Thema, das bei Anke sehr gut aufgehoben ist. Auch jetzt habe ich das Gefühl, alles was wir besprochen haben und was ich gezeigt hat, vertraulich bleibt. 

Die Familienaufstellung war eine so spannende Erfahrung für mich und hat, nach anfänglichen Bedenken, wirklich Spaß gemacht. Anke führt nicht nur durch die Aufstellung, sie klärt auf, beruhigt und gibt sogar "Podcast"-Tipps ;-)

 

Ich kann jedem, der Themen, die vielleicht schon weiter zurück liegen, eine Familienaufstellung bei Anke empfehlen. Es wirkt befreiend."